Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Aktuelle Neuigkeiten

Infront Q4-Bericht: Stabiles Basisgeschäft mit höheren volumenbasierten Umsätzen

Infront ASA (INFRNT) gab heute seine Zwischenergebnisse für das 4. Quartal 2020 bekannt. Die operativen Einnahmen beliefen sich auf 29,7 Mio. Euro (28,5 Mio. Euro), ein Anstieg um 4 % gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres.

„Infront konnte den Gesamtumsatz im Jahr 2020 stabil halten (bereinigt um die Konsolidierung der vwd-Gruppe für das gesamte Jahr 2019). In Anbetracht der langen Lockdown-Zeiten, die sich negativ auf unsere Marketingaktivitäten ausgewirkt haben, und der ausgeprägten Integrationsanstrengungen, durch die unsere Aufmerksamkeit verstärkt nach innen gerichtet war, sind die erzielten Umsätze definitiv etwas, worauf wir alle stolz sein können.

Mit Beginn des Jahres 2021 ist die erste Kostensynergie-Phase fast abgeschlossen; dabei wurden mit der vwd-Gruppe insgesamt 5,8 Mio. Euro an Einsparungen realisiert. Ende des 1. Quartals 2021 werden die Kosteneinsparungen durch eine optimierte Datenbeschaffung und Effizienzsteigerungen im operativen Bereich die Marke von insgesamt 6 Millionen Euro erreichen.

In Zukunft werden die Integrationsbemühungen noch kundenorientierter sein und, aufgrund zahlreicher Abhängigkeiten zwischen den Projekten, wahrscheinlich auch noch anspruchsvoller. In vielen Fällen wird dies bedeutende Investitionen in Kapital und interne Ressourcen erfordern. Am Ende wird unser Produktportfolio jedoch optimal auf unsere europaweiten Wachstumsambitionen zugeschnitten sein“, sagte Kristian Nesbak, CEO und Gründer von Infront.

Das bereinigte EBITDA lag bei 6,2 Mio. EUR im Vergleich zu 4,8 Mio. EUR in Q4 2019. Das ausgewiesene EBITDA betrug 5,7 Mio. EUR (6,3 Mio. Euro).

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Kristian Nesbak, CEO Infront, +47 940 04 000
Max Hofer, CFO Infront, +47 971 48 953

Der Zwischenbericht und die Präsentation sind auch auf den Investor-Relations-Seiten unter www.infrontfinance.com/investor-relations verfügbar.