11.11.2014

Optionsscheine und Knockouts - Interactive Brokers ab sofort über die außerbörsliche Handelsplattform TradeLink der vwd group verfügbar

Seit Oktober 2014 können die Produkte von Interactive Brokers Financial Products S.A. (IBFP) auch außerbörslich über TradeLink gehandelt werden. TradeLink ist die Vertriebsplattform für Finanzprodukte im außerbörslichen Handel der vwd TransactionSolutions AG, einer Tochter der vwd group. Die Plattform gewährleistet eine effiziente Marktdurchdringung für Produktanbieter und Intermediäre. vwd sprach mit Josef Kornmann, Direktor der IBFP.


Ihre Produkte sind bislang  über die Börsen Stuttgart und Frankfurt verfügbar. Warum haben Sie sich dafür entschieden ihre Produkte auch über TradeLink anzubieten?
IBFP möchte sowohl den Kundenkreis für die eigenen Produkte als auch das Spektrum der am Markt verfügbaren Handelspartner sukzessive ausbauen. Durch die Anbindung an die Plattform TradeLink wird den unterschiedlichen Kundenbedürfnissen Rechnung getragen, indem Limithandel, längere Handelszeiten oder individuelle Ordergrössen angeboten werden.
 
Seit wann sind Sie am Markt?

Die Interactive Brokers Gruppe (IB Gruppe) ist seit über 37 Jahren im Wertpapierhandel aktiv, seit 2010 auch als Emittentin am deutschen Zertifikatemarkt präsent und bietet eine sorgfältig ausgewählte Palette von Optionsscheinen und Knock-Outs an. IBFP Kunden können an der Entwicklung einiger ausgewählter deutscherTitel, Aktien des DAX, MDAX und TecDAX sowie einigen interessanten amerikanischen Aktien partizipieren. Im Angebot stehen auch Produkte mit wöchentlichem Verfall, um die Kundenbedürfnisse optimal decken zu können.

Was ist das Besondere an den Produkten der IBFP?

Als Mitglied der IB-Gruppe profitiert IBFP von gruppenweit  niedrig gehaltenen Kosten, langjähriger Erfahrung im Market Making und hochentwickelter Handelstechnologie der IB Gruppe. Die dadurch gewonnenen Synergien resultieren in der tiefen Volatilität und den engen Spreads der IBFP Produkte oder einfach gesagt in sehr fairen Preisen.

Anleger sind beim Kauf von strukturierten Produkten dem Risiko einer Zahlungsunfähigkeit der Emittentin ausgesetzt. Wie begegnen Sie diesem Umstand?
Die IB Gruppe hat über die Jahrzehnte bewiesen, dass ihr Risikomanagementsystem in den unterschiedlichsten Marktsituationen robust ist. Stabile Gewinne und  das Eigenkapital in Höhe von USD 5.2 Milliarden s der Muttergesellschaft sind das Resultat der Stärke und Sicherheit der Gruppe. IB hält keine Positionen im Bereich von Hypotheken- oder Kreditderivaten, was durchaus positiv von den Anlegern gewertet wird. Die uneingeschränkte Garantie der Muttergesellschaft IBG LLC für alle IBFP Zahlungsverpflichtungen zeigt, dass  Investorenschutz die höchste Priorität bei der IB Gruppe hat und das in sie bereits gesetzte Vertrauen der Anleger auf solider Basis ruht.

Mit welchen Stärken wollen Sie im außerbörslichen Handel punkten?
Unser Know-How und langjährige Erfahrung im Wertpapierhandel spiegeln sich in fairen und transparenten Preisen, engen und konstanten Spreads, hoher Liquidität sowie in einer mit Sorgfalt ausgewählten Produktpalette wider.

Weitere Details zur IBFP finden Sie hier.

Hier finden Sie weiterführende Informationen über TradeLink die außerbörsliche Handelsplattform der vwd group.