20.08.2015

Kunden der Postbank handeln jetzt mit QUOTRIX

Die Postbank ermöglicht ihren Kunden den börslichen Wertpapierhandel über QUOTRIX / Elektronisches Handelssystem der Börse Düsseldorf ermöglicht Wertpapiergeschäfte ohne Courtagen und Transaktionskosten


Gute Nachrichten für Kunden der Postbank: Seit Anfang Juli können diese ihre Wertpapieraufträge an den Handelsplatz QUOTRIX (Börsenkürzel: QTX) richten. Mit dem elektronischen System der Börse Düsseldorf können sie Kosten sparen und dennoch die Vorteile eines modernen Tradings mit Limitorders und nachweislich hoher Preisqualität nutzen. 

Börsen-Vorstand Thomas Dierkes führt aus: „Mit QUOTRIX haben wir nicht nur ein erstklassiges, elektronisches Börsenhandelssystem, sondern es hat sich schon dauerhaft als Market-Maker-basiertes System mit seinen Vorzügen bei Kreditinstituten und Kunden etabliert. Besonders freuen wir uns, dass mit dem neuen Marktteilnehmer Postbank nun weitere Anleger die Chance haben, diese Vorteile zu nutzen und Kosten bei Wertpapiergeschäften einzusparen.“ 

Mehrere Hundert Tausend Depots verwaltet die Postbank für ihre Kunden. Sie ist traditionell stark im Brokerage und wurde kürzlich vom Computermagazin Chip als „Beste Online-Bank bundesweit 2015“ ausgezeichnet. Mit der Handelsmöglichkeit über QUOTRIX bietet die Postbank ihren Kunden nun einen weiteren Vorteil im Wertpapiergeschäft. 

QUOTRIX ist ein vollüberwachtes Börsensystem, welches die Börse Düsseldorf bereits seit 2001 betreibt. Wesentliche Vorteile sind unter anderem der Wegfall aller börslichen Kosten, also Courtage und Transaktionsentgelt, Deutschlands längste Börsenhandelszeiten von 8 bis 23 Uhr und die Referenzmarktgarantie. Letztere sichert Anlegern zu den Xetra-Öffnungszeiten mindestens so gute Kurse wie das elektronische System der Frankfurter Börse. Unabhängige Auswertungen von Banken, so genannte Best Execution-Prüfungen, haben QUOTRIX bereits in bestimmten Wertpapierkategorien die besten Konditionen bestätigt. 

Weitere Kreditinstitute die ihren Kunden den Zugang zu QUOTRIX ermöglichen, finden Sie in der Übersicht der Marktteilnehmer

Die Börse Düsseldorf ist einer der wichtigsten Handelsplätze in Deutschland für Privatanleger. Neben dem maklergestützten Handel können Anleger über das innovative elektronische Handelssystem QUOTRIX von 8 bis 23 Uhr kostenlos, schnell und neutral überwacht mit Market Makern handeln. Den Anlegern garantiert QUOTRIX mindestens genauso günstige Kurse wie an den Referenzmärkten. Neben den handelsseitigen Leistungen bietet die Börse Düsseldorf zudem im Freiverkehr mit dem Qualitätssegment Primärmarkt attraktive Listingmöglichkeiten für kleinere und mittlere Unternehmen. Die nordrhein-westfälische Börse hat ihren Ursprung im Jahr 1553 in Köln. 

BÖRSE DÜSSELDORF – Hier wird gehandelt.